Nasen Op Nasenscheidewand

Eine Nasen OP zur Nasenscheidewand Korrektur hat das Ziel einer funktionellen Verbesserung der Atmung. Der Patient sollte nach der Operation auch besser atmen können. Eine Operation der Nasenscheidewand kann besonders dann erforderlich sein, wenn eine Schiefstellung der Nase oder eine Lochbildung der Nasenscheidewand vorliegt. Eine Fehlstellung der Nasenscheidewand kann vererbt worden sein oder auch durch äußere Einwirkungen (z. B. unfallbedingte Verletzungen wie Nasenbeinbruch) entstanden sein.

Eine Verkrümmung der Nasenscheidewand kann die Nasenhaupthöhlen so verengen, dass die Atmung durch die Nase einseitig oder beidseitig behindert wird. Besonders bei körperlicher Anstrengung ist dies oft sehr störend. Zudem kann es zu Schlafstörungen und Kopfschmerzen führen und durch die eingeschränkte Nasenatmung werden Erkrankungen wie z. B. Atemwegsinfekte und Entzündungen der Nasennebenhöhlen begünstigt. Im Falle einer Nasen OP zur Nasenscheidewand Korrektur übernimmt Ihre zuständige Krankenkasse in der Regel die Kosten des Eingriffes. Ihr Facharzt muss lediglich die medizinische Notwendigkeit bescheinigen.